07158 - 914 86 85 info@kreatives-schreiben.net

Ihr Schreiblehrer

Über mich, Rainer Wekwerth.

Foto © Christian Witt

Foto © Christian Witt

Ich wurde im Januar 1959 in Esslingen am Neckar geboren.
1996 erschien mein erstes Buch, „Emilys wundersame Reise ins Land der Träume“.
Es folgten weitere Kinderbücher, bevor ich 1999 mit „Schatten“ den Fantasy- und 2000 mit „Dunkles Feuer“ den Thrillerbereich bediente. Im Laufe der Jahre veröffentlichte ich weit über 20 Bücher und Beiträge zu Anthologien.

Mit der mehrfach ausgezeichneten „Labyrinth“-Trilogie (u.a. mit der Segeberger Feder (2013), der Ulmer Unke (2013) und dem Jugendbuchpreis des Landes Rheinland-Pfalz, der Goldenen Leslie (2013), sowie einer Nominierung für den Buxtehuder Bullen für „Das Labyrinth erwacht“) gelang mir auch der Sprung auf die Liste der Spiegel-Bestsellerautoren.

2015 veröffentlichte ich als Herausgeber die erste Staffel des eSerials „Hamburg Rain 2084“, einer bislang sechsteiligen Reihe, zu der Andreas Geist, Claudia Pietschmann, Heike Wahrheit, Ralf Wolfstädter, Stella M. Lieran und Thomas Zeller jeweils eigenständige Geschichten beisteuerten. Das Prequel „Der schwarze Regen“ stammt aus meiner Feder.

Weitere Informationen und natürlich Neuigkeiten rund um meine Autorentätigkeit finden Sie natürlich auf meiner Autoren-Website, www.wekwerth.com.

Warum ich diese Kurse gebe?

Seit ich erstmals veröffentlicht wurde, stapeln sich bei mir Anfragen nach Schreibkursen. Schulen, Volkshochschulen, ja selbst Privatleute hatten Interesse an professionellen Schreibkursen. Meine Schreiblehrertätigkeit hat mich inzwischen bis nach Abu Dhabi geführt.
Ich denke, das Interesse an meinen Kursen rührt daher, dass hier ein Profi unterrichtet, der seit über 20 Jahren Bücher schreibt und erfolgreich veröffentlicht. Ich gebe Know-how weiter, das in dieser Art in keinem Schreibratgeber zu finden ist.

Wie ich selbst meine Arbeit als Schreiblehrer einschätze?

Ich nehme meine Arbeit als Schreiblehrer ernst und verlange sehr viel, aber der Erfolg gibt mir Recht, denn inzwischen wurden zahlreiche Romane, die in meinen Schreibkursen entstanden sind, bei renommierten Verlagen veröffentlicht.
Aufbau und Konzept meiner Schreibkurse haben sich bewährt.
Mir macht die Arbeit Spaß und es ist jedes Mal aufregend, die Entstehung eines Romans mitzuerleben. Wenn ich eines durch die Schreibkursen erfahren habe, dann ist es die Erkenntnis, dass es zahlreiche Talente gibt, denen nur das Wissen rund um das Handwerk und eine Anleitung zum Thema „Wie gehe ich es an“ fehlt. Niemand wird als fertiger Schriftsteller geboren und auch die größten Autoren haben das Handwerk erst erlernen müssen, bevor sie Erfolg hatten. Talent ist die Voraussetzung für jeden Beruf und jede Tätigkeit, aber nur mit Talent wird man es nicht weit bringen.
Also, sind Sie bereit? Möchten Sie lernen, wie man einen guten Roman schreibt und lebendige Figuren entwirft, die sich vom Papier erheben?
Ja?
Aber sind Sie auch bereit, hart dafür zu arbeiten?
Dann freue ich mich auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen.

Wenn Sie im Leben etwas anderes tun können als zu schreiben, dann rate ich Ihnen: Tun Sie das!



Rainer Wekwerth im Interview (Frankfurter Buchmesse 2017)


Referenzen

Rainer Wekwerth

(alias David Kenlock, alias Jonathan Abendrot)

Presseauszug

Zur „Labyrinth“-Trilogie:

„…Actionkino in Buchform.“
— Westdeutsche Zeitung

„Aus dem Labyrinth gibt es kein Entkommen, es hat mir den Schlaf geraubt. Spannender gehts nicht.”
— Ursula Poznanski, Bestsellerautorin und Gewinnerin des Deutschen Jugendbuchpreises

„Dieses Buch ist unendlich spannend… Die einzelnen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und das Spannungsniveau ist grundsätzlich so hoch, dass der Leser kaum Zeit zum Durchatmen hat. Das Buch ist auch in keiner Weise vorhersehbar, sodass man grundsätzlich immer überrascht wird. Absolut empfehlenswert!”
— Augsburger Allgemeine

„Noch nie wurden die aktuell angesagten Themen und Genres wie Dystopie und Mystery so genau studiert und raffiniert kombiniert wie von Rainer Wekwerth.”
— Schwarzwälder Bote

„Hochspannung bis zur letzten Seite.“
— Münchner Merkur

Das Hades-Labyrinth (Fischer Verlag Frankfurt)

„Eine schriftstellerische Meisterleistung!“
Buchwurm

„Rainer Wekwerth hat einen wahren Albtraum geschaffen. Wekwerth beweist eindeutig, dass düstere Thriller sehr wohl in Deutschland spielen können. Sein Schauplatz ist exotisch, seine Sprache glasklar und geschliffen.“
Landeszeitung Lüneburger Heide

Traumschlange (Fischer Verlag Frankfurt)

„Ein packender, minutiös recherchierter Thriller, der den Leser nach Haiti entführt und damit in eine Welt, von der man kaum fassen kann, dass sie – hier! heute! – neben der existiert, die wir kennen. Vergessen sie, was Sie über Voodoo zu wissen glaubten. Alles.“
Andreas Eschbach

„Rainer Wekwerth hat einen Debütroman der Sonderklasse geschrieben. Straff organisierter Plot, packende Spannung und realitätsnahe Hintergrundschilderungen eines ungewöhnlichen Schauplatzes in der Karibik findet der Leser in „Traumschlange“. Die Figuren des Thrillers überzeugen durchweg und sind sehr gefühlsnah. Voodoo, lebende Tote, Korruption, Armut, Ausbeutung und Gewalt sind auf geschickte Weise in dem Erstlingswerk verarbeitet, ohne zu überfordern. „Traumschlange“ fesselt von der ersten bis zur letzten Seite.“
Yahoo News

„Ein hervorragender Roman von Rainer Wekwerth!!! Der Leser lernt Haiti mit seinen positiven und negativen Seiten kennen und auch Voodoo wird dargestellt. Dabei gerät die kriminalistische Handlung jedoch keineswegs in den Hintergrund, denn die Spannungskurve ist toll eingehalten. Auch die Protagonisten sind nicht nur oberflächlich dargestellt, sondern gehen in die Tiefe! Ein Buch, welches man sich nicht entgehen lassen sollte!!!“
Toms Krimitreff

„Spannung von der ersten Seite an!“
Kultura Extra

„Zweifellos ein bemerkenswerter Roman!“
Buchkritk.at

„Vor internationaler Thrillerkonkurrenz muss sich dieses rundum gelungene Werk keineswegs verstecken.“
Webcritics

Dunkles Feuer (Scherz Verlag, München/Bern)

„Absolute Hochspannung!“
KTP

„Ein niveauvoller Thriller, der den internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht. Allen besonders empfohlen.“
Ekz-Informationsdienst

„Das nennt man spannend bis zum Schluss!“
FR1 – Das Radio für Südbaden

„Ein spannender Wissenschaftsthriller.“
Zugerbieter

„Die Handlung ist mit viel Fantasie aber doch im Bereich des Realistischen geschrieben und so spannend, wie es ein Krimi sein muss. Kenlock braucht in punkto Spannung den Vergleich mit beispielsweise Glenn Meade nicht zu scheuen.“
SRO

„Wer auf Medizinthriller steht, kann sich an der guten Geschichte festfressen.“
Heilbronner Stimme

 

Im Labyrinth der Nacht (Scherz Verlag München/ Bern)

„Unglaublich spannend geschrieben, es fiel mir schwer, das Buch auch nur für einen Moment aus der Hand zu legen.“
Krimiseum

„Dem komplex angelegten Kommissar stellt Kenlock eine junge Malerin entgegen. Derartig intensiv und bildlich ineinander geschichtet, dass die Krimihandlung einen gleichwertigen Partner erhält: gesellschaftliche Beobachtungen als Handlungstreibendes Moment. Nicht nur spannend, sonder auch gesellschaftskritisch.“
Kunst & Bücher

„David Kenlock bietet spannendes Lesevergnügen!“
FR1 – Radio für Südbaden

„David Kenlock hat mit „Im Labyrinth der Nacht“ einen spitzenmäßigen Kriminalroman geschrieben. Die Protagonisten sind hervorragend beschrieben und dem Leser wird der Eindruck vermittelt, dass er sich mitten im Geschehen befindet. Der Plot entwickelt eine atemberaubende Geschwindigkeit und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen, ehe man am Ende angekommen ist. Wirklich nur jedem zu empfehlen!!!!“
Toms Krimitreff

Schatten (Heyne Verlag, München)

„Schatten“ ist ein beeindruckendes Fantasy-Epos!
Literaturwelt.de

„David Kenlock hat einen Vorteil vor vielen anderen Autoren – er kann erzählen: Kaltschnäuzig, lakonisch und treffsicher.“
Franz Rottensteiner

Jonathan Abendrot

Ausgezeichnet 1999 mit dem Landespreis für Kinder- und Jugendbuch Baden-Württemberg

Emilys wundersame Reise ins Land der Träume (Quell Verlag, Stuttgart)

„Giganto-Göre gegen Monster-Monarchen. Fantastico-Abenteuer der allerersten Spannungsklasse.“
Familie-Co.

„In diesem Buch geht es sehr spannend und witzig zu. Die Gefahren lauern ständig und überall.“
Lübecker Nachrichten

„Sehr selten bekommt man ein wirklich phantastisches Kinderbuch in die Hand. „Emilys wundersame Reise ins Land der Träume“ ist eine solche Ausnahme. Das Buch ein Gesamtkunstwerk zu nennen, ist nicht vermessen. Das Buch nimmt Kinder als Leser ernst.“
Berchtesgadener Anzeiger

„Eine Fantasy-Geschichte für Kinder, voller Spannung und skurriler Märchengestalten.“
Westdeutscher Rundfunk

„Herrlich spannend, herrlich witzig und wirklich zauberhaft!“
Buchmagazin

„Die Geschichte ist anrührend und wundervoll verträumt, und man kann so richtig schmökern.“
Wir Eltern – Die Schweizer Zeitschrift für die Familie

 

David Kenlock

„David Kenlock hat einen Vorteil vor vielen anderen Autoren – er kann erzählen: Kaltschnäuzig, lakonisch und treffsicher.“
Franz Rottensteiner

„David Kenlock gehört zu den Spitzenerzählern des deutschsprachigen Thrillers“.
Rebecca Gable

„David Kenlocks Art zu schreiben, die Detailliertheit seiner Recherchen und die Schilderung seiner Charaktere lässt mich stark an Ken Follett denken – ein Vergleich übrigens, den Kenlock beileibe nicht zu scheuen braucht.“
Andreas Eschbach

Veröffentlichungen:

1996 „Emilys wundersame Reise ins Land der Träume“
Hardcover/ Quell Verlag Stuttgart

1998 „Hubert oder die Suche nach einem verwunschenen Schloss“
Hardcover/ Quell Verlag Stuttgart

1998 „Vierauge und das gefälschte Gemälde“
Hardcover/ Quell Verlag Stuttgart

1998 „Vierauge und der Spuk um Mitternacht“
Hardcover/ Quell Verlag Stuttgart

1999 Landespreis für Kinder & Jugendbuch Baden-Württemberg

1999 „Schatten“
Taschenbuch/ Heyne Verlag München

2000 „Dunkles Feuer“
Hardcover/ Scherz Verlag Bern

2001 „Dunkles Feuer“
Weltbild-Reader/ Weltbild Verlag

2001 „Im Labyrinth der Nacht“
Taschenbuch/ Scherz Verlag Bern

2002 „Alte Götter sterben nicht“
Taschenbuch/ Scherz Verlag Bern

2003 „Die leise Stimme des Todes“
Taschenbuch/ Scherz Verlag Bern

2004 „Dunkles Feuer“
Taschenbuch/ Scherz Verlag Bern

2004 „Traumschlange“
Taschenbuch/ Fischer Verlag

2005 „Das Hades-Labyrinth“
Taschenbuch/ Fischer Verlag

2010 „Ebene 136″
Hörbuch/ Action Verlag

2010 „Damian – Die Stadt der gefallenen Engel“
Perfect Paperback/ Arena Verlag

2011 „Damian – Die Wiederkehr des gefallenen Engels“
Perfect Paperback/ Arena Verlag

2013 „Das Labyrinth erwacht“
Hardcover/ Arena

2013 „Das Labyrinth jagt dich“
Hardcover Arena

1. Platz Jugendbuchpreis ‚Segeberger Feder 2013‘  Bestes deutschprachiges Jugendbuch
1. Platz Jugendbuchpreis ‚Ulmer Unke 2013‘ Bestes deutschprachiges Jugendbuch
1. Platz Landespreis Rheinland-Pfalz ‚Goldene Leslie 2013‘  Bestes deutschprachiges Jugendbuch
– nominiert für den Buxtehuder Bullen 2013
– Auswahl Focus ‚Die besten Bücher 2013‘

2014 „Das Labyrinth ist ohne Gnade“
Hardcover/ Arena – Spiegelbestseller

2015 „Blink Of Time“
Hardcover/ Arena

2015 „Hamburg Rain 2084“
eSerial / Droemer Knaur
Herausgeber der Reihe, sowie Autor des Prequels „Der schwarze Regen“

2016 „Hamburg Rain 2085“
eSerial / Droemer Knaur
Herausgeber der Reihe, sowie Autor des Prequels „Nachtschicht“

2017 „Camp 21 – Grenzenlos gefangen“
Arena Verlag

Deutschlands erfolgreicher Schreiblehrer


Über 40 Erstveröffentlichungen von Schreibschülern in Publikumsverlagen.
Über 130 Verlags-Veröffentlichungen von Schülern.
Kursteilnehmer in 60 Ländern der Welt.
Bestsellerautoren als Schreibschüler und Coachingpartner.
Internationale Workshops.
Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Literatur-Agenturen!
Bisher konnte ich über 20 Kursteilnehmer an Agenten vermitteln.


Langjährige Zusammenarbeit mit der renommierten Agentur AVA International in München. Die besten in einem Jahr in Schreibkurs und Coaching entstandenen Romane werden von mir persönlich der Agentur ans Herz gelegt.



Internationale Workshops

Hier bei einem viertägigen Workshop in Abu Dhabi für emiratische Nachwuchsautoren.

PHEROMON - Sie riechen dich
Pheromon - Sie riechen dich. Roman von Rainer Wekwerth und Thariot, erscheint am 16. Januar 2018.
Der neue Roman von Rainer Wekwerth und Thariot erscheint am 16.01.2018
Share This