07158 - 914 86 85 info@kreatives-schreiben.net

Newsarchiv

News und Newsarchiv – wo ist der Unterschied?

Einige werden sich gewiss fragen: Wo liegt der Unterschied zwischen „News“ und dem „Newarchiv“ hier?
Die Antwort ist einfach: Im Februar 2016 wurde die Website mit neuen Möglichkeiten versehen. Sie ist nun endlich auch auf mobilen Endgeräten (Tablets, Smartphones) vernünftig zu lesen. Darüber hinaus aber gibt es die jeweiligen News auch als als echte eigenständige (Kurz-)Artikel, die auch das Teilen vereinfachen.

Um einen „glatten Schnitt“ zu haben, sind alle News der alten Seite, genau *wie* auf der alten Seite, bis einschließlich 2015 auf einer einzelnen Seite zu finden – dieser hier.

Alle Neuigkeiten ab Januar 2016 sind nun als eigenständige Artikel zu finden, die auch einzeln geteilt werden können, ohne daß man lang in der Auflistung rumscrollen muss. Und wer eine Auflistung oder Übersicht über die News wünscht, kann ganz bequem die neue Auflistung hier nutzen.

Langer Rede kurzer Sinn:
Alle News bis einschließlich 2015 findet ihr hier direkt.
Alle Neuigkeiten ab 01/2016 findet ihr ab sofort hier (und natürlich auch als Einzelbeiträge).

Viel Spaß beim Störbern und Lesen,
Rainer Wekwerth.

 

04.09.2015 Falk Stirkats Buch „Ich kam, sah und intubierte – Wahnwitziges und Nachdenkliches aus dem Leben eines Notarztes“ hat es auf die Spiegelbestseller-Liste geschafft.


01.07.2015 Kartins Rodeits Krimi „Mich sollst du fürchten“ ist im Gmeiner Verlag erschienen.


09.06.2015 Bernhard Treckels große Fantasy-Epos „Nebenlmacher“ erscheint am 22.06.2015 bei Blanvalet.


08.06.2015 Falk Stirkats Buch „Ich kam, sah und intubierte – Wahnwitziges und Nachdenkliches aus dem Leben eines Notarztes“ erscheint am 15. Juli 2015.


16.03.2015 „Hexenliebe“ von meiner Schreibschülerin Marita Spang ist im Schreibkurs entstanden und nun unter mehr als 80 nominierten Romanen mit dem Goldenen HOMER für den „Besten Beziehungs- und Gesellschaftsroman 2015“ ausgezeichnet worden. Zahlreiche weitere Kursteilnehmer haben Agentur- oder Verlagsverträge unterschrieben.


15. März 2015 Marc-Oliver Bischoff hat seinen Roman „Golanhöhe“ bei Grafit veröffentlicht.


20.01.2015 Ralf Wolfstädters Roman „Svarogia“ ist bei Amazon Publishing erschienen.


15.01.2015 Ingrid Konrads humovoller Roman „Plötzlich wachgeküsst“ ist erschienen.


01.01.2015 Antoinette Lühman hat ihr Kinderbuch „Sternengreifer“ bei Coppenrath veröffentlicht.


23.12.2013 Mein Roman „Das Labyrinth erwacht“ steht in der Focus Liste „Die besten Bücher 2013“.


01.12.2013 Jugendbuchpreis „Ulmer Unke 2013“ für meinen Roman „Das Labyrinth erwacht“!


02.11.2013 Mein Roman „Das Labyrinth erwacht“ gewinnt den Jugendbuchpreis ‚Segeberger Feder‘ !


04.10.2013 Uwe Laub hat seinen Roman „Blowout“ als Schwerpunkttitel bei Ullstein veröffentlicht.
Bernhard Trecksels Debütroman erscheint bei Blanvalet.


08.07.2013 Katrin Rodeit hat ihren Roman „Mein wirst du sein“ im Gmeiner Verlag veröffentlicht. Uwe Laub und Oliver Kern folgen im Herbst als Schwerpunktitel bei Ullstein und Lynx.


02.05.2013 Auf Einladung des Goethe Instituts war ich in Abu Dhabi und habe dort einen viertägigen Workshop für emiratische Nachwuchsautoren gehalten.
Der Workshop hat mir viel Spaß gemacht. Es war eine Freude mit hochtalentierten Autoren und Autorinnen an konkreten Buchprojekten zu arbeiten.


22.04.2013 Marc-Oliver Bischoff gewinnt mit seinem Roman „Tödliche Fortsetzung“ den renomierten Glauser Preis in der Sparte ‚Debüt‘. Meinen Glückwunsch.


Neues Kursangebot: „Der Weg zum Erfolg!
Ein Großteil der bei Agenten und Verlagen eingereichten Manuskripten scheitern schon in einer frühen Phase. Oft wird noch nicht einmal der mitgesandte Text angelesen. Warum nicht? Nun, Zeit ist knapp. Entscheider müssen sich schnell einen Überblick verschaffen, ob ein Buchprojekt für den Buchmarkt interessant oder ungeeignet ist. Niemand kann 400 Seiten lesen, nur um dann herauszufinden, dass die Story nicht richtig durchdacht wurde oder Mängel aufweist. Hier hilft Ihnen dieser Kurs. Lernen Sie, wie Sie Ihr Buchprojekt erfolgreich präsentieren, wie Sie ein gelungenes Exposé und einen spannenden Klappentext erstellen. Verfassen Sie eine 30 seitige Leseprobe, die es in sich hat und Lust auf mehr macht. Hier geht es direkt zum Kurs.


08.02.2013 Marc-Oliver Bischoff ist mit seinem Roman „Tödliche Fortsetzung“ für den Glauser nominiert, den letztes Jahr ebenfalls eine Schreibschülerin von mir gewonnen hat.


05.02.2013 Isabella Falks „Die Gräfin der Wölfe“ ist erschienen. Ein toller historischer Roman.


13.12.2012 Thilo Scheurer hat seinen Roman „Schwarzer Neckar“ im Emons-Verlag veröffentlicht. 2013 folgt der Roman „Quadriga“.


30.11.2012 Antoinette Lühmann verlegt ihren Jugendbuchroman bei Coppenrath.


25.10.2012 Marita Spangs historischer Roman wird von Droemer Knaur verlegt. Der Kleine Buchverlag bringt Birgit Groß‘ Jugendbuch heraus.


24.09.2012 Uwe Laubs erster Roman erscheint als Schwerpunktitel im Piper Verlag.


18.09.2012 René Grandjean und Ralf Wolfstädter haben einen Agenturvertrag für ihren ersten Roman erhalten.


16.07.2012 Andreas Geist hat seinen Roman „2012 – Der letzte Tag der Zeit“ im Aavaa Verlag veröffentlicht.


03.05.2012 Gleich zwei Kursteilnehmer veröffentlichen ihre Romane im Mai. Michael Hetzners „Prager Requiem“ erscheint im Acabus Verlag.
Susanne Klaffenböck-Pointeckers „Die Bürde der Schatten“ erblickt das Licht der Welt im Papierfresserchens Mtm-Ve.


30.04.2012 „Tod in Innsbruck“ von meiner Schreibschülerin Lena Avanzini hat den wichtigen Glauserpreis in der Sparte „Debüt“ gewonnen. Meinen herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!


20.04.2012Traumschlange“ ist nun auch als Ebook bei Amazon erhältlich.


10.04.2012 Mein Ebook „Das Hades-Labyrinth“ steht seit über einem Monat in den Amazon Top-100 Charts Krimi & Thriller. Stellenweise lag es auf Platz 4 der besten Krimi & Thriller zwischen Stig Larsson und Adler Olsen. Es gibt wahrhaft schlechtere Gesellschaft.


09.04.2012 Marc-Oliver BIschoff veröffentlicht im Mai 2012 seinen Krimi „Tödliche Fortsetzung“ im Grafit Verlag. Alles Gute, Marc!


24.02.2012 Meine Schreibschülerin Mara Lang hat ihren im Schreibkurs entstandenen Fantasy-Roman „Masken“ bei Droemer Knaur veröffentlicht.


05.02.2012 „Tod in Innsbruck“ von Lena Avanzini wurde für den Glauserpreis in der Sparte „Debüt“ nominiert.


16.01.2012 Jutta Wilke hat ihren Roman „Wie ein Flügelschlag“ bei Coppenrath veröffentlich. Renate Biester hat einen Agenturvertrag von Skrpitzz in Berlin erhalten.


11.11.2011 Annabel Rose hat ihren erotischen Roman „Passionsfrüchtchen“ bei Juicy Books veröffentlicht.


09.11.2011 Am 1. Dezember 2011 erscheint mein neuer Roman „Damian – DIe Wiederkehr des gefallenen Engels“ . Es ist die Fortsetzung meines Erfolgromans aus dem Jahr 2010. Das Buch kann jetzt bei Amazon vorbestellt werden.


08.11.2011 Lena Lavanzini hat ihren Roman „Tod in Innsbruck“ beim Emons Verlag veröffentlicht.


14.09.2011 Die UFA-Filmproduktionsgesellschaft, UFA Cinema GmbH, hat sich die Rechte für die Verfilmung von meinem letzten Roman „Damian – Die Stadt der gefallenen Engel“ gesichert. Der Vertrag beinhaltet sowohl die Kinofilmrechte, wie auch eine mögliche Fernsehverfilmung.


12.08.2011 Markus Wand berichtet in einem Zeitungsinterview über die Zusammenarbeit mit mir.


09.08.2011 Patricia Mennens Roman „Ruf der Kalahari“ ist ein Bestseller und wurde schon über 60.000 x verkauft!


19.07.2011 Antoinette Lühmann hat einen Agenturvertrag für ihren phantastischen Jugendroman erhalten.


17.05.2011 A.C. Risi hat ihren ersten Roman „PID – Tödliches Erbe“ beim Verlag ‚Literaturwerkstatt‚ veröffentlicht. Viel Erfolg!


03.03.2011 Meine Schreibschülerin Marion Dreiseitel wurde von der Agentur Lianne Kolf unter Vertrag genommen. Ihr erster Roman erscheint Frühjahr 2012 bei Knaur Fantasy.


18.01.2011 Das schreibt die Bestsellerautorin Petra Durst-Benning in ihrem Forum über mich:

Wer sich noch intensiver mit dem Thema „Schreiben“ auseinandersetzen möchte, dem empfehle ich einen professionellen Schreibkurs oder ein Manuskript-Coaching. Die beste Adresse hierfür ist meines Erachtens Rainer Wekwerth, ein hochgelobter Autor, auf dessen Homepage ihr unzählige tolle Angebote zum Schreibenlernen findet. Ich kenne kaum jemanden, der so in die Tiefe eines Textes eindringen kann wie Rainer, er hat das absolute Gespür für Texte, so wie ein Klavierstimmer das absolute Ohr für die Klaviersaiten haben muss. Eine Warnung vorab: Rainer Wekwerth ist streng, unerbittlich und er orientiert sich nur am vorliegenden Text, nicht an demjenigen, der ihn geschrieben hat. Das heißt, von ihm bekommt ihr eine absolut unvoreingenommene Meinung, keine Worte mit Zuckerkruste oder sonstige Schönfärbereien.


17.01.2011 Claudia Winter hat ihren im Schreibkurs entstandenen Roman „Heul doch!“ veröffentlicht.


07.12.2010 Jutta Wilkes Buch „Holundermond“ erscheint im Januar 2011 im Coppenrath Verlag.


16.11.2010 Neue Angebote: Exposé-Beurteilung und Minikurs Klappentext schreiben. Zwei weitere, kostengünstige Möglichkeiten mit mir zusammenzuarbeiten.


15.11.2010 Stephanie Polák wurde von der Agentur Gabi Strobel unter Vertrag genommen.


02.11.2010 Patricia Mennens Roman „Der Ruf der Kalahari“ erscheint am 15. November bei Blanvalet.


07.09.2010 Marcus Wands „Poseidon“ wird im Action Verlag veröffentlicht. Marc Bischoff hat einen Vertrag von der renommierten Agentur Schmidt & Abrahams erhalten.


12.08.2010 Nach nur 6 Wochen war die Erstauflage meines neues Romans verkauft und der Erfolg geht weiter. Bereits sicher ist, dass im Dezember 2011 Band 2 erscheinen wird.


07.06.2010 Mein neuer Roman „Damian – Die Stadt der gefallenen Engel“ ist ab sofort bei Amazon vorbestellbar. Die Erstauslieferung ist wahrscheinlich am 03.07.2010. Ich freue mich über jede Rezension und bin gespannt auf euer Feedback. Die Website zum Buch, mit vielen Infos und einem Gewinnspiel, geht demnächst online.


04.05.2010 Zwei weitere Schreibschülerin wurden von namenhaften Agenturen angenommen. Katrin Rodeit und Ina Rudolph haben nun gute Aussichten auf einen Buchvertrag. Weitere Kursteilnehmer stehen vor dem Abschluß eines Buchvertrages. Mehr dazu demnächst.


30.03.2010 Und es geht Schlag auf Schlag: Isabella Falk hat einen Agenturvertrag von der Agentur AVA-International erhalten. Patricia Mennens Buch „Der Ruf der Kalahari“ erscheint im Blanvalet Verlag im Herbst 2010. Weitere Kursteilnehmer haben Ausssichten auf einen Buchvertrag oder werden derzeit von Agenturen geprüft. Bald gibt es mehr zu berichten. Mein eigener Roman, der im Herbst 2010 erscheint, geht gerade in Druck. Mehr Infos dazu und wie das Buch denn nun heißt, demnächst. Ich arbeite derzeit an einem weiteren Titel der 2011 erscheinen wird.


02.03.2010 Elke Martins Roman „Lenas Engel“ erscheint als Hörbuch im Action Verlag. Maike Wesas Roman ‚Virus Inc.“ folgt im Juni im gleichen Verlag.


11.01.2010 Für meine Schreibschülerin Claudia Winter hat das neue Jahr gut begonnen. Ihr Roman „Ausgerechnet Soufflé“ ist im AAVAA Verlag erschienen.


24.12.2009 – 04.01.2010 Da ich derzeit meinen nächsten Roman (erscheint Herbst 2010 im Arena Verlag) überarbeite, ruhen alle Schreibkurse bis zum 04.01.2010. Ich wünsche allen meinen Schreibschülern und ihren Familien einen tolles neues Jahr 2010.


23.10.2009 Dieses Jahr tauchten bereits 3 Romane, die ich im Coaching für Profiautoren begleitet habe, auf der Spiegelbestsellerliste auf. Ein großer Erfolg.


27.09.2009 Kursteilnehmer Uwe Laub wurde von der Agentur AVA-International unter Vertrag genommen.


12.08.2009 Meine Schreibschülerin Heike Fröhling hat seit Mai 2009 vier Werke für den Kelter Verlag geschrieben und wurde mit ihrem im Schreibkurs entstandenen Romanprojekt von der Agentur Kossack unter Vertrag genommen.


12.08.2009 Der erste Kursteilnehmer hat den seit diesem Jahr angebotenen Profikurs erfolgreich abgeschlossen. Hier ist das Feedback dazu:

Rainer Wekwerth gelingt es in diesem Kurs, Autoren dort abzuholen, wo sie sich befinden. Er schafft es direkt, sich auf fremde Texte und Gedankengänge einzustellen, findet kreative Lösungsmöglichkeiten, wo man selbst als Schriftsteller festhängt, ohne dabei dem Werk seine Besonderheiten zu nehmen. Es geht hier nicht darum, festgelegte Formvorgaben oder Stilvorgabe zu erfüllen, sondern seine eigene Sprache zu vervollkommnen. Gerade Rainers Fähigkeit, hinter das Geschriebene zu sehen, zwischen den Zeilen zu lesen, machte den Kurs für mich zu einer mehr als lohnenswerten Investition. Manchmal hatte ich das Gefühl, er wusste schneller als ich, was ausdrücken wollte. Anfangs hatte ich eine gute Idee für ein Buch. Doch der Plot „klemmte“. Jetzt steht das Konzept vollständig und ich bin begeistert!


08.06.2009 Eine weitere Schreibschülerin hat einen Buchvertrag für ihren im Kurs entstandenen Roman erhalten. Patricia Mennens historischer Roman erscheint bei Blanvalet.


05.04.2009 Meine Schreibschülerin Heike Fröhling hat bei dem mit 13.000 Euro dotierten Koblenzer Literaturpreis die Endauswahl der letzten 11 Teilnehmer erreicht. Sie hat den Wettbewerb zwar nicht gewonnen, aber folgendes Statement der Jury sollte ihr Mut machen: „Zumal die Jury gerade in den von Ihnen vorgelegten Beiträgen ein sehr interessantes und ausbaufähiges literarisches Schaffen auf hohem Niveau gesehen hat.“

Weitere ehemalige Schreibschüler haben inzwischen Agenturverträge erhalten oder/und stehen in konkreten Vetragsverhandlungen mit Verlagen.

Derzeit betreue ich Kursteilnehmer aus Deutschland, Österreich, Schweiz, USA, Mexiko, Australien, Italien, Spanien, El Salvador, Kroatien; Holland und Slowenien.


19.03.2009 Oliver Kerns phantastischer Roman „Das Gewicht der Seele“ erscheint in diesen Tagen. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen, denn Story und Schreibstil sind nicht nur gut, sondern ungewöhnlich.


15.01.2009 Es gibt einen neuen Schreibkurs für Schreibschüler, die einen Schreibkurs bei mir erfolgreich beendet haben und für Autoren, die bereits veröffentlicht wurden. Hier findet ihr alle Informationen zum Profikurs.


09.01.2009 Ein weiterer Schreibschüler, Marcus Reichard, hat es mit seinem Schreibkurs entstandenen Roman geschafft, bei einem großen Publikumsverlag Im Hardcover veröffentlicht zu werden. Bei Hoffmann und Campe erscheint am 16.02.2009 sein Buch „Das Siegel der Finsternis“ .


02.01.2009 Wer genau wissen möchte, was ihn im Schreibkurs erwartet, der sollte dieses Feedback einer Schreibschülerin lesen.


05.12.2008 Neuer Schreibkurs Exposé schreiben.  Wenn Sie lernen möchten, wie man ein Klasse-Exposé schreibt, dürfte dieser Kurs genau das Richtige für Sie sein.


14.10. 2008 Immer mehr Profi-Autoren nehmen mein Coachingangebot wahr. Im Gegensatz zu Amerika hat es in Deutschland lange Zeit gebraucht, bis Autoren erkannt haben, dass es sinnvoll ist, derartige Dienste in Anspruch zu nehmen. Bei einem immer mehr schrumpfenden Buchmarkt sollte man alle Mittel nutzen, um den eigenen Erfolg zu sichern. Dabei kann es nur von Nachteil sein, sich auf vergangenen Lorbeeren auszuruhen. Das gilt für mich ebenso, wie für jeden anderen Autor. Wer sich nicht weiterentwickelt, wird vom Buchmarkt verschwinden.


13.10. 2008 Zwei weitere Kursteilnehmer haben Buchverträge für ihre im Kurs entstandenen Romane erhalten. Ihre Bücher erscheinen im Frühjahr 2009.


04.09.2008 In der Textart Ausgabe 3/2008 ist aktuell ein umfangreiches Interview mit mir erschienen.


10.07.2008 In der aktuellen Ausgabe von „The Tempest“ berichtet ein Schreibschüler über seine Erfahrungen im Kurs.


18.02.2008 In den letzten 12 Monaten wurden 9 Schreibschüler mit ihren im Schreibkurs entwickelten Romanen veröffentlicht. 5 weitere Schreibschüler haben einen Agenturvertrag erhalten. Keine andere Schreibschule in Deutschland hat auch nur annähernd ähnliche Erfolge aufzuweisen.


16.02. 2008 Christoph Lodes „Der Gesandte des Papstes“ und Katerina Timms „Die Kosakenbraut“ sind als Spitzentitel im Hardcover erschienen.


Am 11.02.2008 ist ein ganzseitiger Artikel über meine Schreibkurse in der Esslinger Zeitung erschienen.


Jetzt neue Kurse im Angebot: Figurenentwicklung – Ein starkes Konzept


Coaching-Erfolg. Eva Lirot hat ihren Roman „Rendevouz mit dem Tod“ veröffentlicht.


Vom Papier direkt auf die Bühne – Altinger Schulprojekt geht neue Wege (Pressemitteilung GHWRS Altingen)

Die Schülerinnen und Schüler realisieren mit Kinderbuchautor, Theaterpädagogin und Figurenbauerin ein bühnenreifes Puppentheater als Projektarbeit. „Das Rätsel vom Vogel der Zeit“ ist ein fantasievolles Märchen für Groß und Klein.

In diesem ein Schuljahr dauernden Projekt ging die GHWRS Altingen in ihrer Theatertradition neue Wege. Die Schüler der Klasse 7 an der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Altingen haben unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Gabriele Bühler mit der Unterstützung von Künstlern ein bühnenreifes Theaterstück für Puppen und Marionetten erarbeitet.

Entstanden ist das Projekt im Deutschunterricht im Kurs „Kreatives Schreiben“ mit dem bekannten Autor Rainer Wekwerth. Der Schriftsteller entwickelte mit den Schülern ein Märchen, bei dem die Kinder Handlungsorte, Figuren und Storyline entwarfen, die der Autor später in einem kompletten Theaterstück zusammenfasste.

Während das Stück noch geschrieben wurde, bauten die Schüler bereits im Technikunterricht die Spielgerüste für die Marionetten und nähten die Kostüme im Textilen Werken. Im Fach Bildende Kunst modellierten die Schüler Köpfe und Hände, gestalteten das Bühnenbild und entwarfen Plakate und Einladungen.

Unterstützt wurden sie dabei von Bettina Keck, einer professionellen Figurenbauerin und Heidi Heusch, Puppenspielerin, Theaterpädagogin und Besitzerin des Regenbogentheaters in Rottenburg. Sie musste den Schülern in kurzer Zeit beibringen, wofür professionelle Figurenspieler langjährig arbeiten müssen und übte das Stück mit den Schülerinnen und Schülern ein.

Das Rätsel vom Vogel der Zeit
Marionettentheater

Hier ein Zeitungsartikel zum Theaterstück (pdf).


Meine Schreibschüler Chris Stein („Eric, der Spätzünder“) und Bettina Schlager („Der Himmel muss warten“) veröffentlichen ihre Bücher im Sommer 2007. Wie schon bei Sabine Klaus‘ „Sturmherz“, habe ich auch für „Der Himmel muss warten“ das Cover entworfen.


Die erste Schreibschülerin aus den USA hat sich für den Grundkurs angemeldet. Derzeit unterrichte ich Schreibschüler aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Slowenien und Spanien.


Bestseller-Autoren empfehlen meine Schreibkurse. Nach Andreas Eschbach (Das Jesus-Video, Eine Billion Dollar, Nobelpreis), hat nun auch Thomas Thiemeyer (Medusa, Reptilia) Links auf seiner offiziellen Website geschaltet.


Im März 2007 ist der Roman „Sturmherz“ meiner Schreibschülerin Sabine Klaus im Lerato-Verlag erschienen. Sabine hat eine wunderschöne Website mit einem beeindruckenden Flash-Demo zu ihrem Buch entworfen
(Upd. 01/2016: Seite leider nicht mehr verfügbar).


Der Roman „Schreckensgletscher“ von Manfred Köhler ist beim Gmeiner Verlag erschienen.


Heiko Wolz‘ Roman „Spinnerkind“ ist im Addita Verlag erschienen.

Deutschlands erfolgreicher Schreiblehrer


Über 50 Erstveröffentlichungen von Schreibschülern in Publikumsverlagen.
Über 130 Verlags-Veröffentlichungen von Schülern.
Kursteilnehmer in 60 Ländern der Welt.
Bestsellerautoren als Schreibschüler und Coachingpartner.
Internationale Workshops.
Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Literatur-Agenturen!
Bisher konnte ich über 20 Kursteilnehmer an Agenten vermitteln.


Langjährige Zusammenarbeit mit der renommierten Agentur AVA International in München. Die besten in einem Jahr in Schreibkurs und Coaching entstandenen Romane werden von mir persönlich der Agentur ans Herz gelegt.



Internationale Workshops

Hier bei einem viertägigen Workshop in Abu Dhabi für emiratische Nachwuchsautoren.

PHEROMON 2 - Sie sehen dich
Pheromon 2- Sie sehen dich. Roman von Rainer Wekwerth und Thariot, erschienen 2018 bei Planet!
Der neue Roman von Rainer Wekwerth und Thariot ist jetzt erhältlich.
Von Schreibschülern veröffentlichte Erstlingswerke

Direkt zur Anmeldung

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Email mit meinen Bankdaten, damit Sie die Gebühr überweisen können. Der Kurs kommt nur bei eingegangener Gebühr zustande. Beide Seiten haben ein 14-tägiges Recht der Schreibkurs ohne Angabe von Gründen zu beenden. Die Gebühr wird anteilig an den bisher stattgefundenen Lektionen berechnet. Der überzählige Betrag wird an den Teilnehmer überwiesen. Kündigt der Teilnehmer nach der 14-tägigen Einspruchsfrist und/oder versäumt mehrfach und ohne Absprache Abgabetermine für Lektionen, endet der Schreibkurs. Die Gebühr wird nicht zurückerstattet.

JETZT ANMELDEN!

Falls Sie Fragen zum Schreibkurs haben, dürfen Sie mich gern anrufen:
Tel. 07158 – 914 86 85